Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

21.03.2020 – Der Kampf gegen §219a: Lesung & Diskussion mit Kristina Hänel

März 21 @ 20:00 - 22:00

Der Paragraph 219a im Strafgesetzbuch stellt die „Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft“ unter Strafe. Die Ärztin Kristina Hänel informiert auf ihrer Homepage darüber, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführt und stand deshalb mehrmals vor Gericht. Doch anstatt einzuknicken, entfernte sie die Information nicht von ihrer Website und begann stattdessen, sich öffentlich für das Informationsrecht von Frauen einzusetzen.  Ihr Fall führte zu einer Welle der Unterstützung von feministischer Seite und brachte mehrere tausend Menschen für die Abschaffung des Paragraphen 2019a auf die Straße. 2018 stieß ihr Einsatz schließlich einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Paragraphen an: ab sofort dürfen Ärztinnen und Ärzte darüber informieren, dass sie den Eingriff durchführen, für weitergehende Informationen müssen sie jedoch weiterhin auf Beratungsstellen verweisen.

Lesung mit der Ärztin Kristina Hänel aus ihrem Buch „Das Politische ist persönlich“.

Anschließend Podiumsdiskussion: „Der Kampf gegen Paragraf 219a“ mit
– Kristina Hänel, Ärztin und Gesicht des Kampfes gegen Paragraf 219a
– Dervla O’Malley, Aktivistin von Berlin-Ireland Pro Choice Solidarity
– Ulrike Lembke, Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität
Moderation: Dinah Riese, taz

Details

Datum:
März 21
Zeit:
20:00 - 22:00
Website:
https://taz.de/Lesung-und-Diskussion-2103/!170468/

Veranstaltungsort

taz kantine
Friedrichstraße 21 10969

Veranstalter

pia – pro familia in action Berlin
taz